THE UPCYCLING CONPANY EHDV- FOR A BETTER FUTURE - Aus ALT mach NEU!

 

Ein Umweltprojekt und Zukunftsprojekt:
Nachhaltigkeit; natürliche Ressourcen schonen; Kosten einsparen; Zukunft bauen
Lehrlinge der Baustoffklasse bauen Möbel und Dekoelemente aus diversen Materialien, die man nicht mehr braucht. 


Da die Schule nächstes Schuljahr in einen anderen Bezirk umsiedelt, werden für die neue Schule Hocker, Bänke, Tische, Regale, Schirmständer und Dekospiegel designt und gebaut, die aus alten CDs, Büchern, VHS -Kassetten, Zeitungen und anderen aussortierten Sachen "upgecycelt" werden. 


Thema im DuK- und VPE- Unterricht ist die Nachhaltigkeit und der Gedanke, dass wir alle für eine bessere Zukunft verantwortlich sind. Zero Waste, Fairer Handel und Wiederverwertung sind nur einige Schlagwörter, die uns in dieser Angelegenheit die Richtung weisen.


SchülerInnen bringen sich kreativ in die Gestaltung der neuen "alten" Produkte ein, beschreiben ihre Vorzüge und setzen so eine Trendbewegung gegen unsere Wegwerfgesellschaft ein.


Im Rahmen des VWP-Unterrichts werden im Eingangsbereich Plakate und Slogans für den Umweltschutz und für ein Umdenken visualisiert und die "upgecycelten" Möbel und Dekoelemente so in Szene gesetzt. 
Diese Demonstration "FOR A BETTER FUTURE" wird mit Frühlingsbeginn gestartet, um so noch einmal den Neubeginn und die Aufbruchstimmung in eine bessere Welt zu signalisieren.  Unter dem Motto: HELLO SPRING nimmt die BS EHDV ihre Zukunkt mit NEUEN Ideen und Verantwortung in die eigenen Hände.


Welche Ziele und Teilziele sollen erreicht werden?  

Verantwortung für eine gemeinsame, bessere Zukunft übernehmen. Sensibilisierung zum Thema Umweltschutz und Rohstoffausbeutung. Hinterfragen seines eigenen Kosumverhaltens und bewusster Umgang mit Abfallprodukten. Sein kreatives Pontenzial ausschöpfen und Ideen für neue Produkte finden und umsetzen.


Anmerkungen:   Unsere innovativen Produkte fanden großen Anklang auch bei diversen Besuchern von außen, sodass wir mit einigen Ideen schon in Serienproduktion gehen könnten.
Sponsoring erbeten ;)

 

Klassen:   1AB, 1AS, 1EK, 1GP   

Projektleitung: G. Göhr und J. Schachinger